LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Heute gibt es eine herrlich aromatische Bowl mit Jasmin-Duftreis, köstlichem Tempeh und einem Gemüse, das Dir sicherlich bekannt vorkommt, aber voller Überraschungen steckt: Bimi® Brokkoli! Ja, das kleine „®“ muss hier sein, denn was aussieht wie Brokkoli an langen Stielen ist nicht einfach eine Unterart des bekannten, gesunden Grüngemüses, sondern eine eigene, relativ neue Brokkoli-Züchtung, die es in sich hat. Denn Bimi® ist eine Kreuzung aus klassischem Brokkoli mit „Kailan„, einem chinesischen Kohl, der wiederum verwandt mit Pak Choi und Chinakohl ist. Heraus kommt bei dieser gelungenen Mischung ein unfassbar zarter Brokkoli an langen Stielen, der ein ganz sanftes und leicht nussiges Aroma hat. Er erinnert im Geschmack ein bisschen an grünen Spargel.


Bimi® Brokkoli verputzt man vom Röschen bis zum Stielende. Jaaa…die Stiele schmecken wunderbar und werden beim Dünsten, Braten oder Garen lecker „al dente“, ohne faserig zu sein. Sie sollten in jedem Fall mitgegessen werden. Diese Brokkoli-Züchtung ist sogar so zart, dass man sie auch roh im Salat genießen kann. Die Zubereitung ist also denkbar unkompliziert – der feine, langstielige Brokkoli wird nur wenige Minuten blanchiert oder angebraten. Ich hatte ihn zum Beispiel nur 3-4 Minuten im Dampfgarer. Das geht schnell und die vielen gesunden Nährstoffe bleiben erhalten! Eine perfekte Beilage also zu meiner duftenden Reisbowl und dem lecker marinierten Tempeh. Diesen marinieren wir für die Bowl mit einer kräftigen Soße und frischem Orangensaft. Eine perfekte Kombi, die dich fit hält und satt macht. Den Bimi® Brokkoli erhältst du übrigens in Deutschland bei EDEKA (Wenn du ihn dort nicht im Sortiment findest, kannst du ihn dort bestellen lassen) und im gut sortierten Gemüsehandel. In Österreich ist Bimi® auf Wochenmärkten zu finden und in der Schweiz in Super-Sparmärkten sowie u.a. bei Metro und Migros. Lust, es zu probieren? Dann lass’ uns loskochen. Freue mich schon auf dein Feedback, herzlichst Lea

Kooperations-Hinweis: Dieser Beitrag entstand mit Unterstützung von Bimi® Brokkoli. Ich habe mich sehr gefreut, diese leckere Brokkoli-Spezialität auszuprobieren. Vielen Dank! Wenn du noch mehr Informationen über Bimi® lesen möchtest, findest du alles rund um das leckere Gemüse auf dieser Webseite.

Zutaten für 4 Portionen

Für den Jasmin-Duftreis

  • 350 g Jasmin-Duftreis* (oder eine andere Reissorte)
  • 2 EL Reisessig
  • Eine Prise Salz

Für die Tempeh-Marinade

  • 60 ml (glutenfreie) Tamari* Sojasoße
  • 1/2 ausgepresste Orange, ca. 40 ml (kann durch Wasser ersetzt werden)
  • 1 EL Sesamöl*
  • 1 EL Reisessig*
  • 1 EL Limettensaft
  • 10 g frisch aufgeriebener Ingwer
  • Eine kleine gepresste Knoblauchzehe
  • 1/2 TL Speisestärke oder Kartoffelmehl
  • 1-2 TL Ahornsirup* oder Agavendicksaft
  • 3 EL Wasser
  • Optional: 1 TL geschroteter Koriander
  • 1 EL geröstete Sesamkörner + 1 TL zum Garnieren

Weitere Zutaten

  • 300 g Tempeh (im Bio- oder Asialaden erhältlich)
  • 300 g Bimi® Brokkoli (1 Pck. pro 2 Portionen, erhältlich und bestellbar bei EDEKA)
  • Salz
  • Limettensaft
  • Optional: Frischer Koriander zum Garnieren
  • Optional: Chili, in Röllchen geschnitten
  • Optional: Ein paar geröstete Cashewnüsse

*Amazon Affiliate-Link

Zubereitung (15 Minuten Zubereitungszeit + 20 Minuten Kochzeit)

  1. Jasmin Duftreis mit 750 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Einmal kräftig umrühren und den Reis mit geschlossenem Deckel 5 Minuten köcheln lassen. Hitze reduzieren und den Reis nochmals 10 Minuten ganz sanft köcheln lassen. Ab und zu umrühren. Bei Bedarf etwas Wasser nachgießen.  Den Reis nach der Kochzeit nochmals 10-15 Minuten bei geschlossenem Topfdeckel quellen lassen. (Bei anderen Reissorten, Reis gemäß Packungsanleitung gar kochen). Reis nach dem Kochen mit einer Prise Salz würzen und 2 El Reisessig vorsichtig untermengen.
  2. Alle für die Marinade angegebenen Zutaten miteinander verrühren (mit Ausnahme der gerösteten Sesamkörner, die kommen separat dazu)
  3. Tempeh in Stücke schneiden (nicht zu dick, siehe Foto).
  4. Die Tempeh-Stücke 3-4 Minuten in einer Pfanne/im Wok mit Zugabe von 5-6 EL Wasser köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verdampft ist. Ab und zu wenden. Dann die Marinade über den Tempeh gießen, Hitze reduzieren und die Soße andicken lassen. Soße kann bei Bedarf mit Wasser/Sojasoße gestreckt werden. Tempeh-Stücke mit 1 EL gerösteten Sesamkörnern vermengen.
  5. Bimi® Brokkoli waschen und in einem Dämpftopf oder Kochtopf mit Dämpfeinsatz 3-4 Minuten „al dente“ garen, mit einer Prise Salz und etwas Limettensaft würzen.
  6. Reis auf Schalen aufteilen. Tempeh-Stücke und Bimi® Brokkoli dazu geben. Tempeh-Reisbowl nach Belieben mit Sesam bestreut und frischem Koriander garniert servieren.

Wer mag, gibt noch ein paar frische Chili-Röllchen auf den Brokkoli und/oder verfeinert das Gericht mit gerösteten Cashewnüssen.