Spinat-Champignon-Tartelettes
Rezeptentwicklung für Bio Company & Provamel

Bio Company Magazin
März 2016
Rezeptentwicklung
Titelblatt, Seite 2 und Seite 3

Für Bio Company und Provamel entwickelt Lea Green für die Märzausgabe des Bio Company Magazins ein frühlingshaftes Rezept mit Spinat, Champignons und vier pflanzlichen Alternativen von Provamel.

Hier gehts zum Rezept…

Herzhafte Spinat-Champignon-Tartelettes

Für 4 Portionen (6 Tartelettes oder eine Tarte)

Zutaten für den Tartelettes-Teig

  • 200 Gramm Dinkelmehl + etwas Mehl für de Arbeitsfläche | Typ 630
  • 100 Gramm Hartweizengrieß
  • 50 Gramm Margarine | zum Beispiel Bio-Alsan
  • 45 ml Provamel Sojadrink oder Provamel Haferdrink
  • 3 EL Provamel Sojajoghurt „zero sugars“
  • 2 TL Weinstein-Backpulver
  • 1 TL Meersalz

Zutaten für das Spinatpesto

  • 50 Gramm Gramm Spinat
  • 7 EL natives Olivenöl
  • 1 TL Sojasoße
  • 2 EL Hefeflocken
  • 2 EL geröstete Pinienkerne + 1-2 EL geröstete Pinienkerne zum Garnieren
  • Grober schwarzer Pfeffer
  • 2 TL Zitronensaft

Zutaten für die weitere Füllung

  • Pflanzenöl zum Anbraten einiger Zutaten
  • 1 Zwiebel
  • 200 Gramm (braune) Champignons
  • 50 Gramm Räuchertofu
  • 100 Gramm Spinat
  • 200 Gramm Provamel „Quark“
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 1 EL Hefeflocken
  • 3 EL Provamel Soja Cuisine oder Rice Cuisine
  • 1 EL Semmelbrösel
  • Meersalz und grober Pfeffer aus der Mühle
  • Etwas frisch geriebene Muskatnuss

Zubereitung (45 Minuten Arbeitszeit + 20-25 Minuten Backzeit)

1) Dinkelmehl, Hartweizengrieß, Margarine in Stückchen geschnitten, Sojadrink, Sojajoghurt, Backpulver und Salz in einer Rührschüssel mit beiden Händen kräftig verkneten. Den noch bröseligen anschließend auf eine stark bemehlte Arbeitsfläche mit beiden Händen zügig einer geschmeidigen Teigkugel verkneten. Teigkugel während der Zubereitung der Füllung mit Klarsichtfolie umwickelt im Kühlschrank ruhen lassen.

2) Für das Spinatpesto für Füllung & Topping 50 Gramm Spinat waschen und mit 7 EL Olivenöl, 1 TL Sojasoße, 2 EL Hefeflocken, 2 EL gerösteten Pinienkernen und einer ordentlichen Prise frischem Pfeffer in einem Mixer pürieren. Pesto mit 1-2 TL Zitronensaft abschmecken.

3) Zwiebel abziehen und fein würfeln. Champignons mit Küchenkrepp putzen, die Stiele kürzen und Pilze in Scheiben schneiden. Drei klein geschnittene Champignons zur Dekoration zur Seite legen. Räuchertofu fein würfeln. 100 Gramm Spinat waschen und harte Stiele abschneiden.

4)  2-3 EL Pflanzenöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel- und Räuchertofu-Würfel darin anbraten. Nach etwa 2-3 Minuten die die Champignons dazu geben und 4 Minuten anbraten. Dann den Spinat hinzu geben und zusammenfallen lassen. Alles mit etwas Salz, frischem Pfeffer aus der Mühle und einer großen Prise frisch geriebener Muskatnuss würzen. Die Pfanne vom Herd nehmen und die angebratenen Zutaten leicht abkühlen lassen. Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

5) Für die Tartelettes-Füllung die angebratenen Zutaten mit Provamel „Quark“, Kichererbsenmehl, 1 EL Hefeflocken, zwei Drittel des Spinatpestos sowie etwas Salz, Pfeffer und 3 EL Provamel Soja oder Rice Cuisine zu einer sämigen Füllung verrühren.

6) Den Tartelettes-Teig aus dem Kühlschrank nehmen und auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen. Die Tartelettes-Förmchen auf den Teig setzen und mit einem Messer den Teig rund um die Förmchen so ausschneiden, dass genug Teig auch für die Seitenränder der Tartelettes-Förmchen vorhanden ist. Förmchen mit Teig auskleiden. Teigböden mit einer Gabel gleichmäßig einstechen und mit Semmelbrösel bestreuen.Tartelettes mit der vorbereiteten Masse befüllen. Zum Schluss die drei restlichen Champgnons dünn aufschneiden und mittig auf den Tartelettes verteilen.

7) Die Tartelettes auf mittlerer Schiene bei 200 Grad Umluft 20-max. 25 Minuten backen. Sie sind fertig, wenn der Teig knusprig und die Füllung aufgegangen ist. Tartelettes mit dem restlichen Spinatpesto beträufeln und mit Pinienkernen bestreut servieren. Tartelettes nach Belieben mit Spinatblättern garnieren.

Wollen auch Sie mit mir arbeiten? Dann kontaktieren Sie mich gerne unter lea@veggies.de