LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Frühstück ohne meine heiß geliebten Chia-Fruchtpuddings und Knuspermüslis kann ich mir gar nicht mehr vorstellen. Dieses Rezept ist gleich eine Kombination von Beidem. Heidelbeer- und Kiwi-Chiapudding werden mit knusprig angebratenen Haferflocken und weichen Dattelstückchen im Schichtsystem serviert. Jede Schicht ein Treffer, kann ich da nur sagen. Man arbeitet sich von knackig über knusprig durch süß bis nach cremig und zum Schluss in frisch-fruchtige Tiefen vor. Das Müsli gibt jede Menge Energie und hält auch schön lange vor – mit diesem Müsli tankt Ihr Kraft für den ganzen Tag!

Zutaten für 2 Portionen

  • 250 g Heidelbeeren
  • 3 Kiwis
  • 100 g Feinblatt-Haferflocken
  • 6 entsteinte Medjoul-Datteln
  • 100 ml Pflanzendrink
  • 3 EL Chiasamen
  • 1-2 EL frischer Zitronensaft
  • 5-6 EL Ahornsirup
  • 1 TL Vanille gemahlen
  • 2 EL Kokosöl

Zubereitung (ca. 15-20 Minuten)

  1. Eine Kiwi halbieren. Von der Mitte weg zwei Kiwi-Scheiben zur Deko abschneiden und zur Seite stellen. Die restliche und die anderen Kiwis schälen und zusammen mit 1-2 El Zitronensaft, 2 EL Ahornsirup sowie 1 EL Chia-Samen im Mixer pürieren. Püree zur Seite stellen, damit es etwas Stocken kann.
  2. 150 g Heidelbeeren waschen und in den Mixer geben. 1 TL gemahlene Vanille, 1 EL Ahornsirup sowie 100 ml Pflanzenmilch dazu und mixen. Dann 2 EL Chia-Samen dazu geben und weiter pürieren, bis eine feine Masse entstanden ist. Heidelbeer-Chia-Püree zur Seite stellen. Tipp: Die restlichen Heidelbeeren stelle ich vorerst zur Seite. Sie benutze ich später als Zwischenschicht im Müsliglas und dann zusätzlich als Topping obenauf.
  3. 6 entsteinte Medjoul-Datteln in feine Stückchen schneiden. 2 EL Kokosöl in einer Pfanne erhitzen. 100 g feine Haferflocken einrieseln lassen und anbraten. Dattelstückchen dazugeben und 2-3 EL Ahornsirup darüber gießen. Zutaten 3-4 Minuten anrösten. Wenn die Haferflocken beginnen golden-braun zu werden, Pfanne vom Herd nehmen.
  4. Die Fruchtpürees sollten nun, nach etwa 7 Minuten, etwas gestockt bzw. zu „Frucht-Chia-Puddings“ geronnen sein. Nun können alle Zutaten in zwei Gläser geschichtet werden. Ich habe das Knuspermüsli wie folgt eingeschichtet: Das Kiwi-Mus auf beide Gläser verteilen. Eine Schicht knusprige Haferflocken einschichten. Am Glasrand innen kreisförmig eine Reihe Heidelbeeren einschichten. Heidelbeer-Chia-Pudding auf beide Gläser verteilen. Nun abschließend das restliche Knuspermüsli auf die Gläser verteilen und mit den übrigen Heidelbeeren dekorieren. Die Kiwi-Scheiben einschneiden und an den Glasrand hängen.

Ich wünsche Euch mit diesen leckeren Chia-Frucht-Knuspermüslis einen tollen  Start in den Tag!