LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Fühlt Ihr Euch manchmal müde, antriebslos, kämpft Ihr mit Entzündungen, schlechter Haut und fühlt Euch einfach nicht voll leistungsfähig? Ein Grund dafür kann „oxidativer Stress“ sein, der viele so genannte „freie Radikale“ (reaktionsfreudige Sauerstoffverbindungen) in Eurem Körper freisetzt. Unser Körper ist zwar gut darin, diese ganz von selbst abzubauen, aber es kann ganz schnell passieren, dass einfach zu viele freie Radikale Euren Körper belasten und Euch krank machen. Auslöser sind z.B. viel Stress und (psychische) Anspannung, eine hohe UV-Einstrahlung, Umweltgifte, denen Ihr ausgesetzt seid (z.B. Luftverschmutzung, Pestizide und andere chemische Gifte in Nahrungsmitteln), eine starke körperliche Belastung und viel Sport aber auch Nikotin und Alkohol können zu einem ungesunden Anstieg freier Radikaler im Körper führen. Dies wiederum lässt die Haut schnell altern, führt zu Entzündungen im Körper, macht Euch anfällig für Krankheiten und raubt Euch Energie.

Doch Ihr könnt Euren Körper mit einer extra Zufuhr an „Antioxidantien“ aktiv dabei unterstützen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen und Euer Immunsystem in Schwung bringen. Leider wird der Begriff „Antioxidantien“ sehr inflationär und marktschreierisch verwendet, um etwa diverse „Schönheitsmittelchen“ oder Nahrungsergänzungsmittel zu verkaufen. Antioxidatien sind ein chemischer Stoff, der Oxidation verhindert (also im Körper entzündungshemmend wirkt) und  hilft, die freien Radikale im Körper schnell abzubauen. Daher habe für Euch einen ganz tollen  Smoothie zusammen gestellt, der Lebensmittel mit einem besonders hohen Anteil an gut verwertbaren Antioxdantien enthält. Hierzu gehören z.B. Rote Bete, Sellerie, Heidelbeeren, aber auch Ingwer und Chiasamen. Diese enthalten in ihrem Zusammenspiel viel Vitamin C, Beta-Carotin, sekundäre Pflanzenstoffe, E-Vitamine, Folsäure, Omega-3-Fettsäuren, Eisen und Zink und entfalten in Eurem Körper eine stark antioxidative Wirkung. Und die Kombination schmeckt einfach himmlisch!! Da ich weiß, dass viele von Euch Sellerie nicht so gerne mögen – kein Problem, lasst ihn dann einfach weg. Ich selbst finde Sellerie toll und er schmeckt in Kombination mit Heidelbeeren und Banane mega lecker. Ich hoffe, ich kann euch dabei helfen (wieder) fit und leistungsstark zu sein! Alles liebe Eure Lea.

Zutaten für 2 Smoothie-Portionen

  • 100 g rohe Rote Beete (1 kleine oder halbe Knolle)
  • 1 reife Banane
  • 60 g Sellerie (kann entfallen, wenn Ihr Sellerie nicht mögt)
  • 7 g Ingwer
  • 150 g TK-Heidelbeeren (oder 100 g frische Heidelbeeren)
  • Optional: 1-2 TL Açai-Pulver
  • 1 EL Chiasamen
  • 1 EL dunkles oder helles Mandelmus
  • Optional: 1 EL Kokosblütensirup oder Dattelsirup
  • 400 ml Haferdrink oder Mandeldrink
  • Optional: 1 TL geschälte Hanfsamen

Zubereitung (7-10 Minuten)

  1. Ein Stück Rote Beete waschen. Banane schälen. Selleriestange(n) waschen und harte oder sehr faserige Enden abschneiden. Ein kleines Stück Ingwer mit einem Löffel schälen.
  2. Rote Bete, Banane, Sellerie, Ingwer, TK-Heidelbeeren, Açai-Pulver, Chiasamen, Mandelmus, etwas Dattelsirup und Pflanzendrink im Mixer fein cremig pürieren. Smoothie auf zwei Gläser aufteilen, optional mit geschälten Hanfsamen bestreuen, mit Heidelbeeren garnieren und genießen.