LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Ihr sucht noch eine ganz schnelle, hübsche Idee für Euren Osterbrunch, die garantiert jedem schmeckt? Dann sind diese cremig gefüllten Avocado-Hälften genau das Richtige für Euch. Diese „veganen Ostereier“ sind nicht nur ein hübscher Hingucker, sondern super lecker obendrein. Die Avocado-Hälften werden mit Kurkuma-Hummus gefüllt. Das gibt ihnen eine tolle, kräftige Farbe, viel Aroma und für einen weiteren Geschmacks-Kick sorgen helle und dunkle Sesamkörner sowie eine kräftige Prise Paprikapulver. Am Besten schmecken die Avocado-Hälften mit warmem Toast oder krossem, dunklen Brot. Ich selbst habe sie zusammen mit meinem Rezept für gefüllte Kräuterpfannkuchen serviert.

Vegane Kräuerpfannkuchen und cremig gefüllte Avocado-Hälften – perfekt für Euren Osterbrunch!

Die Avocado-Hummus-Hälften passen nämlich geschmacklich einfach herrlich zu den gekräuterten Pfannkuchen. Ich wünsche Euch ein zauberhaftes Osterfest. Für noch mehr Oster-Inspirationen und Rezept-Ideen für Euren Brunch, schaut doch Mal in der Osterkategorie vorbei. Dort warten noch viele weitere leckere Rezepte auf Euch. Ich freue mich riesig auf euer Feedback, viele liebe Grüße Eure Lea

Zutaten für 4 Portionen

Für die gefüllten Avocado-Hälften

  • 4 reife Avocados
  • 2-3 EL Zitronensaft
  • 1 TL schwarze Sesamkörner
  • 1 TL geröstete helle Sesamkörner zum Garnieren
  • 1 TL geschälte Hanfsamen
  • Optional: Blattsalate (mit Blumen) nach Belieben

Für die Füllung der Avocados

  • 1 Dose Kichererbsen (240 g Abtropfgewicht)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 1 EL Tahini
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Kreuzkümmel
  • 1 kl. TL Kurkuma
  • 1 kl. TL süßes Paprikapulver
  • Eine kräftige Prise Meersalz
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 EL Pflanzendrink (oder mehr Olivenöl zum Verdünnen)

Tipp:  Serviert die Avocado-Hälften mit Toastbrot oder krossem, dunklen Bauernbrot. Soooo gut!

Zubereitung (ca. 20 Minuten)

  1. Für die Füllung der Avocados die Kichererbsen unter fließendem Wasser spülen und in einen Mixer geben. Eine kleine abgezogene Knoblauchzehe, 1 EL Tahini, 2 EL Olivenöl, 1 TL Kreuzkümmel, ein kl. TL Kurkuma und einen kl. TL Paprikapulver sowie eine kräftige Prise Meersalz, 2 EL Zitronensaft und 4 EL Pflanzendrink (oder etwas mehr Olivenöl) dazu geben und die Zutaten im Mixer fein pürieren.
  2. Vier reife Avocados halbieren, die Schale vorsichtig abziehen und die Kerne entfernen. Avocado hälften mit Zitronensaft beträufeln und salzen. Anschließend helle und dunkle Sesamkörner sowie geschälte Hanfsamen und süßes Paprikapulver mit einem Teelöffel vorsichtig auf dem Avocado-Rand verteilen.
  3. Die vorbereitete Füllung mit einer Spritztüte oder einfach mit Hilfe von zwei Teelöffeln in die Mitte der Avocado-Hälften füllen. Die Füllung mit Paprikapulver bestreuen. Avocado-Hälften mit Salat und mit Kräutern garniert servieren. Dazu passt frisches, krosses Brot.

Restliches Hummus als Dipp zu den Avocados reichen.