LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Sushi mit Blumenkohl-Füllung anstelle von Reis? Ja, auf jeden Fall! Diese leckere low-carb Sushi-Variante ist nicht nur gesund und sehr kalorienarm, sondern schmeckt einfach absolut fantastisch.   Sushi-Rollen, bzw. Makis, selbst zu machen, ist ganz einfach. Mit nur ein klein wenig Übung gelingt das auch Euch im wahrsten Sinne des Wortes im „Handumdrehen“. Und wie Ihr nun genau dreht, rollt und Eure Makis mit köstlicher Füllung verseht, zeige ich Euch in diesem Rezeptvideo. Ihr braucht dafür nebst einem halben Blumenkohl, Tahini und Eurer Liebling-Zutat für die Maki-Füllung, große Nori-Algenblätter sowie eine Bambus-Matte zum Rollen. Und schon kann es losgehen, ganz viel Spaß dabei und lasst es Euch schmecken, Eure Lea.

Dieser Beitrag ist in Zusammenarbeit mit Bio Company entstanden.

Zutaten für 4 Portionen

  • 1 halber Blumenkohlkopf
  • 4 EL Reisessig
  • Salz
  • 1 EL Agavendicksaft
  • 4 EL Tahini
  • 1 Karotte
  • 1 Avocado
  • 1 gelbe Paprika
  • 100 Gramm Rotkohl
  • 100 Gramm Salatgurke
  • Zitronensaft
  • 5 Nori Algenblätter
  • Geröstete Sesamkörner zum Garnieren
  • 50ml Sojasoße
  • Chiliflocken
  • Koriander zum Garnieren

Zubereitung

Siehe Video.