LoadingZu meinen Favoriten hinzufügen!

Wenn die Temperaturen im Sommer an der 30-Grad-Marke kratzen, verschlägt es vielen von uns den Appetit, Hunger hat man aber irgendwie trotzdem. Kennst du das Gefühl? Bei der Hitze braucht man unbedingt etwas Leichtes, Erfrischendes, was aber trotzdem satt macht und nicht beschwert. Dann sind Sommerrollen mit Wassermelone genau das Richtige für deine Mittagspause. Oder genieße sie einfach als Snack zwischendurch. Das praktische, asiatische Fingerfood schmeckt nicht nur toll, es ist auch blitzschnell gemacht und du kannst es bestens auch mit Freunden und Kollegen genießen. Damit die Sommerrollen zugleich aber auch sättigen, gebe ich Stücke von angebratenem Tofu mit Sesam hinzu und als Energiebooster und gesunden Kick fülle ich jede Menge frische Sprossen in meine Sommerrollen.

Denn Sprossen und so genanntes Mikrogrün sind fabelhafte Nährstoff-Lieferanten und richtige Protein-Powerpakete. Hast du das Sprossen-Ziehen im Glas bei dir zu Hause schon ausprobiert? Alles, was du benötigst, sind entsprechendes Keimgut und ein oder mehrere Keimgläser mit perforiertem Deckel. Schon hast du immer frisches, nährstoffreiches Gemüse in Bio-Qualität zu Hause. Sprossen sind ein günstiges, ganz natürliches Superfood, vollgepackt mit Nährstoffen und besonders gut verwertbarem Protein. Du kannst jede Art von (Pseudo)Getreide, Hülsenfrüchten und Saaten keimen lassen, jedoch ist nicht jedes Keimgut mikrobiologisch untersucht und eigens für die Sprossenzucht freigegeben. Daher solltest du unbedingt Keimgut wählen, das im Labor gründlich auf Pilze und Bakterien untersucht wurde und für das „Sprouting“ zertifiziert ist. (Werbung) Ich benutze daher das mikrobiologisch freigegebene Bio-Keimgut von Cell Garden. Diese Firma hat sich komplett auf die heimische Sprossenzucht spezialisiert. Dort erhältst du außerdem auch tolle Sprossengläser in verschiedenen Größen  und es gibt die kostenlose Cell Garden App, die dir genau sagt, wie lange du dein Keimgut einweichen solltest und wann die Sprossen erntereif sind. Mit dem Code „Cellgarden10“ bekommst du exklusiv 10% Rabatt! Es lohnt sich also doppelt.

Knackige Sprossen, saftige Melone, lecker angebratener Tofu, erfrischende Gurke, etwas Salat und Reispapierblätter – schon kann es losgehen. Diese Sommerrollen schmecken nicht nur gut, sondern tun dir auch gut. Ganz viel Spaß beim Ausprobieren und genieße den Sommer. xoxoxo Lea

Zutaten für 4 Portionen

Für die Sommerrollen

  • 150 g Tofu Natur
  • 1,5 EL Sesamöl (oder wahlweise Kokosöl oder Rapsöl)
  • 1 TL Agavendicksaft
  • 2 EL Sojasauce
  • 1 EL helle geröstete Sesamkörner + 1 TL geröstete Sesamkörner zum Garnieren
  • 1/4 Wassermelone (verwendet 200 g in Stücke geschnitten) + Wassermelone zum Garnieren
  • ca. 120 g Salatgurke
  • 70 g Linsensprossen und/oder Radischchensprossen (oder Sprossen nach Wahl)
  • Einige Salatblätter (z.B. Lollo Bionda oder Kopfsalat oder Eisbergsalat)
  • Meersalz
  • 1 EL Zitronensaft
  • Saft von 1 Zitrone
  • 14 runde Reispapierblätter

Für die erfrischende Joghurtsoße

  • 200 g Sojajoghurt, natur (ich verwende Sojade)
  • 1 EL Tahini
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Meersalz
  • Optional: ein paar Blätter frische Minze gehackt

Zubereitung (ca. 25 Minuten)

  1. Tofu mit Küchenkrepp trocken tupfen, in Scheiben und dann längs in Streifen schneiden (Kantendicke etwa 0,5 cm).
  2. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Tofu darin anbraten, nach 3 – 4 Minuten mit Agavendicksaft beträufeln und kurz karamellisieren lassen. Tofu mit Sojasauce ablöschen, mit Sesamkörnern bestreuen und beiseite stellen.
  3. Rund 200 g Wassermelone in längliche Stücke schneiden. Gurkenstück waschen, halbieren und ebenfalls aufschneiden. Salatblätter waschen. Frische Sprossen mit heißem Wasser gründlich durchspülen, abtropfen lassen und bereit stellen.
  4. Eine Schüssel mit warmem Wasser füllen. Ein nasses Küchenhandtuch auf die Arbeitsfläche legen. Je zwei Reispapierblätter im warmen Wasser zusammenfallen lassen und nebeneinander halb überlappend auf das nasse Handtuch legen. (Tipp: Du kannst auch Sommerrollen mit jeweils nur 1 Reispapierblatt wickeln, allerdings musst du dann etwas weniger Füllung nehmen, da die Rollen sonst schnell reißen)
  5. Reispapier mit jeweils einem Salatblatt, Tofu, Wassermelone, Gurke und Sprossen füllen. Mit Zitronensaft beträufeln und leicht salzen. Reispapier seitlich über die Zutaten schlagen und von unten nach oben zusammenrollen.
  6. Alle für die Joghurtsoße angegebenen Zutaten miteinander verrühren und mit Zitronensaft und Salz abschmecken.
  7. Sommerrollen zwei Mal durchschneiden, so dass pro Rolle 3 Stücke entstehen. Sommerrollen-Stücke aufgestellt, mit Sesam bestreut, mit zusätzlichen Wassermelonen-Stücken garniert  zusammen mit dem leichten Joghurt-Dip servieren.

Super erfrischend und sättigend zugleich! Wassermelone, Tofu, Gurke, Sprossen und Salat sind eine tolle Kombination. Und der kühlende Joghurt-Dip passt perfekt dazu!

Mein Tipp für dich: Schau‘ dir gerne Mal das professionelle Sprossen-Equipment sowie die riesige Auswahl an geprüftem Bio-Keimgut von Cell Garden an. So ziehst du Sprossen einfach & sicher. Mit dem Code „cellgarden10“ sparst du außerdem 10% bei jedem Einkauf (ohne Mindestbestllwert). Viel Spaß!

Freue mich schon auf dein Feedback & deine Sprossen-Berichte! Meine Lieblingssprossen sind: Radieschen (schön scharf!), Buchweizen (sooo vielseitig), Linsen, Mungbohnen und Kichererbsen! Deine Favoriten? Schreibe mir in den Kommentaren.